NVP 2019-2024

Link zum Servicepaket

Der schnelle Zugang für Fragen und Anregungen ist unser Online-Serviceportal. Bei Verspätungen können Sie Geld zurück erhalten oder die Reise mit einem anderen Verkehrsmittel durchführen.

Logo RMV

RMV-Servicetelefon
069 - 24 24 80 24
täglich rund um die Uhr

Neue Fahrpläne werden angepasst

Ab Montag (22.5.) treten Änderungen in Kraft

(Stadt Reinheim/Stadt Groß-Bieberau/Gemeinde Fischbachtal/DADINA) Nach den Osterferien wurde auf den Buslinien K 55, K 56, K 57, K 58 und K 85 ein neues Fahrplankonzept umgesetzt. Grund für die Fahrplanumstellung waren v. a. die mangelnde Pünktlichkeit der Linien und die problematische Buswendemöglichkeit in Niedernhausen. Gegen die neuen Fahrpläne gab es Einwände der Städte Reinheim und Groß-Bieberau, die u. a. die Einhaltung des Nahverkehrsplans und den Schülerverkehr betrafen. Deshalb hatte das Regierungspräsidium Darmstadt nur eine bis zum 21.5.2017 befristete vorläufige Erlaubnis erteilt.

Die ersten Betriebserfahrungen zeigten dann, dass insbesondere im Schülerverkehr an einigen Stellen noch Änderungsbedarf bestand.

Die Darmstadt-Dieburger Nahverkehrsorganisation – DADINA – hat sich dieser Situation angenommen und gemeinsam mit allen Beteiligten die Fahrpläne angepasst,  meldet die DADINA zusammen mit den Städten Reinheim und Groß-Bieberau sowie der Gemeinde Fischbachtal. Die optimierten Fahrpläne, die jetzt auch vom RP Darmstadt genehmigt wurden, gelten ab Montag (22.5.).

Schnelllinie K 87 fährt bis zur Schule in Groß-Bieberau

Wie der DADINA-Vorstandsvorsitzende, Erster Kreisbeigeordneter Christel Fleischmann jetzt mitteilt, konnte insbesondere  auf der im April  neu eingerichteten Schnellbuslinie K 87 das Angebot ausgeweitet werden. Die Buslinie wird verlängert und fährt zukünftig bis zur Haltestelle „Groß-Bieberau Schule“ und endet nicht mehr in Reinheim am Bahnhof. Außerdem werden die Ortsteile Georgenhausen und Zeilhard in den Linienweg eingebunden. Damit werden wichtige Forderungen der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Reinheim umgesetzt, bestätigt Bürgermeister Karl Hartmann aus Reinheim.  Weiter erläutert er, dass dadurch auch die Haltestelle „Reinheim Siedlung“ wieder eine schnelle Verbindung nach Darmstadt erhält. Außerdem wird ein zusätzliches Fahrtenpaar im Schülerverkehr um 13.23 Uhr ab „Groß-Bieberau Schule“ in Richtung Darmstadt und um 14.10 Uhr ab Darmstadt nach Groß-Bieberau eingerichtet.

K 55 bekommt morgens Verstärkung

Auf der Buslinie K 55 (Darmstadt Hbf - Roßdorf - Zeilhard – Georgenhausen - Spachbrücken - Reinheim – Ueberau) gibt es Änderungen im morgendlichen Verkehr. So startet montags bis freitags die Fahrt ab „Ueberau Lengfelder Straße“ um 6.49 Uhr (bisher) nach Darmstadt fünf Minuten früher, damit der Zug um 6.54 Uhr in Reinheim nach Darmstadt erreicht wird. Die Fahrt montags bis freitags ab „Ueberau Lengfelder Straße“ um 7.19 Uhr (bisher) nach Darmstadt startet zehn Minuten früher, damit die Schüler in Reinheim die Linie 693 und jetzt auch die Linie K 87 besser erreichen. Schließlich wird eine neue Fahrt im Schülerverkehr an hessischen Schultagen ab „Georgenhausen Am Sportplatz“ um 7.22 Uhr zur Justin-Wagner-Schule in Roßdorf angeboten.

 

K 56 wird besser an Schulen in Ober-Ramstadt angebunden

Auf der Buslinie K 56 (Darmstadt Hbf - Roßdorf - Ober-Ramstadt - Hahn - Rohrbach Nieder-Modau / Asbach) wird der Schülerverkehr zur Eicheschule und zur Hans-Gustav-Röhr-Schule  in Ober-Ramstadt besser an die Schulzeiten angepasst. Es gibt zusätzliche Fahrten nach der vierten Schulstunde und nach dem Ende der Betreuung um zirka 15.20 Uhr von Ober-Ramstadt nach Rohrbach. Schüler der Lichtenbergschule Ober-Ramstadt kommen nach dem Schulschluss um 15.10 Uhr nach Rohrbach und Roßdorf.

Auf der Linie K 57 kommt ein Kleinbus zum Einsatz

Auf der Buslinie K 57 (Reinheim Bf - Groß-Bieberau - Niedernhausen - Billings - Lützelbach - Neunkirchen - Brandau Feuerwehr) hat die DADINA den morgendlichen Schülerverkehr zwischen Brandau und Groß-Bieberau geändert. Es entfällt die Anfahrt von Meßbach und Nonrod, so dass sich die Fahrtzeit um zwanzig Minuten verkürzt. Zur Bedienung der beiden Ortschaften wird ein Kleinbus eingesetzt. Zum Schulschluss an der Albert-Einstein-Schule um 13.55 Uhr und zum Ende der Betreuungszeit an der Grundschule Niedernhausen fährt auf der Linie ein Zusatzbus.

Vormittags und nachmittags Zusatzfahrten auf der Linie K 58

Im Bereich der Linie K 58 (Reinheim Bf - Groß-Bieberau - Lichtenberg - Rodau - Asbach - Ernsthofen Schule) wird es eine zusätzliche Fahrt um 11.15 Uhr von Groß-Bieberau nach Rodau zum Schulschluss an der Haslochschule geben. Außerdem  startet um 15.22 Uhr an Schultagen in Reinheim  ein Bus, der die Haltestelle „Groß-Bieberau Schule“ um 15.39 Uhr bedient und bis nach Ernsthofen weiterfährt. Damit besteht nach Mitteilung der DADINA an der Haltestelle „Asbach Brückenstraße“ wieder eine Umstiegsmöglichkeit in Richtung Ober-Ramstadt und Darmstadt.

Alle aktualisierten Fahrpläne stehen unter www.dadina.de/Fahrpläne auf der Internetseite der Nahverkehrsorganisation.