|   Fahrplanwechsel 2021/2022

Fahrplanwechsel 2022

Fahrplanänderungen zum Fahrplanjahr 2022 im Überblick

Zugverkehr
 

Odenwaldbahn Im Lauf des Fahrplanjahres, voraussichtlich im Sommer 2022 wird das Angebot von umsteigefreien Verbindungen zwischen Frankfurt und dem Odenwald ausgeweitet. Auf der Linie RB82 wird ein Stundentakt zwischen Frankfurt Hauptbahnhof und dem Odenwald über Darmstadt Nord eingerichtet. Die Linie RE85 erhält einen Stundentakt zwischen Frankfurt und Babenhausen über Hanau und Seligenstadt. Die Umsetzung dieser Angebotsausweitungen erfolgt, wenn weitere neue Triebwagen der VIAS zum Einsatz kommen können.  

Straßenbahnverkehr
 

Deutliche Änderungen mit einem dichteren Takt, neuen Linienverläufen und zahlreichen neuen umsteigefreien Verbindungen werden ab dem 25.04.2022 zur Umsetzung kommen. Zu diesem Termin wird auch die „Lichtwiesenbahn“, die neue Linie 2, ab der bisherigen Haltestelle „Hochschulstadion“ bis zur neuen Endhaltestelle „TU-Lichtwiese“ in Betrieb genommen.  

Busverkehr
 

Linie AIR „AirLiner“Darmstadt Kongresszentrum/darmstadtium – Da. Hauptbahnhof – Frankfurt Flughafen Terminal 1

Die Linie AIR verkehrt wieder wie gewohnt täglich und tagesdurchgängig im Halbstundentakt.

Linien EB, H, K, KU, L, R und WX

Deutliche Änderungen mit einem dichteren Takt, teilweise geänderten Linienverläufen und längerem Betrieb in die Abendstunden werden zum 25.04.2022 umgesetzt. Einher gehend mit dem neuen Straßenbahn-Linienkonzept sowie der Inbetriebnahme der „Lichtwiesenbahn“ werden insbesondere die Linien K, KU und L neu geordnet.

Neue Linien, neue Linienbezeichnungen, neue Linienwege im Bereich Babenhausen / Bachgau

Die Buslinien im Bereich Babenhausen/Bachgau sind nach einer europaweiten Ausschreibung an das Busunternehmen Jungermann Reisen aus Klein-Umstadt vergeben worden. Der Betrieb wird mit neuen Bussen und einem neuen Konzept am 12.12.2021 aufgenommen. Von besonderer Qualität ist die neue Linie BG1, mit der eine neue Schnellverbindung zwischen dem bayerischen Untermain und dem Rhein-Main-Gebiet geschaffen wird.

Dabei werden auf einem direkten Linienweg vier Bahnlinien miteinander verbunden. Im folgenden sind die neuen Linien beschrieben. Die Linien des Stadtverkehrs Babenhausen tragen die führende Bezeichnung „BA“ sowie die Ziffern 1 bis 4. Die Linien zwischen dem Bereich Babenhausen, der Gemeinde Schaafheim sowie dem benachbarten bayerischen Landkreis Aschaffenburg tragen die führende Bezeichnung „BG“ (für Bachgau) sowie die Ziffern 1 bis 3.

Linie BA1 Babenhausen Bahnhof – Sickenhofen – Hergershausen – Langstadt – Schaafheim

Diese Linie geht hervor aus der bisherigen Linie K65 und erschließt wie gewohnt die westlichen und südlichen Stadtteile von Babenhausen. Darüber hinaus stellt sie eine Verbindung mit der Nachbargemeinde Schaafheim sicher.

Linie BA2 Babenhausen Bahnhof – Im Erloch – Continental – Jürgen-Schumann-Straße

Die Linie BA2 ersetzt zusammen mit der Linie BA3 die bisherige Linie K66. Dabei übernimmt die Linie BA2 die Erschließung der westlichen Wohngebiete von Babenhausen und des Gewerbeareals entlang der Firma Continental. Im Bereich Babenhausen Ost trifft die Linie BA2 auf die neue Stadtbuslinie BA3.

Linie BA3 Babenhausen Bahnhof – Harreshausenbzw. Joachim-Schumann-Schule – Jürgen-Schumann-Straße

Die Linie BA3 übernimmt eine Direktanbindung des Stadtteils Harreshausen an den Bahnhof Babenhausen sowie der Wohngebiete „Lache“ und „Ost“ an den Bahnhof. Zwischen „Babenhausen Ost“ und dem Bahnhof ergänzen sich die Linien BA2 und BA3 zu einem Halbstundentakt.

Linie BA4 Babenhausen Bahnhof – Babenhausen Kaserne

Mit der neuen Linie erfolgt zunächst eine Anbindung der Haltestellen „Babenhausen Aschaffenburger Str.“ und „Babenhausen Kaserne“ im Halbstundentakt an den Bahnhof Babenhausen. Im Zuge der fortschreitenden Erschließung des Konversionsgebietes „Kaisergärten“ entfällt die Bedienung der beiden Haltestellen zu Gunsten einer direkten Erschließung der neuen Quartiere im Konversionsgebiet „Kaisergärten“.

Linie BG1 Rodgau-Dudenhofen Bahnhof – Babenhausen Bahnhof – Schaafheim – Ringheim – Großostheim - Niedernberg – Kleinwallstadt Bahnhof

Diese Linie übernimmt im nördlichen Abschnitt das Angebot der bisherigen Linie K86. Südlich von Babenhausen bildet sie eine neue Expresslinie in den Bachgau und in die benachbarten bayerischen Landkreise Aschaffenburg und Miltenberg. In Kleinwallstadt Bahnhof besteht Anschluss an die Maintalbahn in Richtung Miltenberg, am Bahnhof Babenhausen an das Bahnkreuz Babenhausen sowie in Rodgau-Dudenhofen zur S1 nach Frankfurt. Die Linie bedient einen beschleunigten Linienweg und in Schaafheim die neue Haltestelle „Schaafheim Herrngartenweg“.

Linie BG2 Babenhausen Bahnhof – Aschaffenburg Hbf

Diese Linie geht hervor aus der bisherigen Linie K53 bzw. 53. Im Bereich der VAB ändert sich an der Linie nichts.

Linie BG3 Babenhausen Bahnhof – Aschaffenburg Hbf

Diese Linie geht hervor aus der bisherigen Linie K54 bzw. 54. Im Bereich der VAB ändert sich an der Linie nichts. Zusätzlich zum Stundentakt auf der Gesamtroute Babenhausen – Aschaffenburg gibt es zu den schulrelevanten Zeiten Pendelbusse zwischen Schaafheim und Mosbach in Anschluss zur Linie BG2.

Linie MO2 Reinheim Bahnhof – Brandau (– Reichenbach Mitte)

Im Verlauf des Jahres 2022 soll die Linie in den benachbarten Kreis Bergstraße verlängert und an allen Tagen bedient werden (werktags stündlich und am Wochenende alle zwei Stunden). Direkt erreichbar wird somit auch das beliebte Ausflugsziel „Reichenbach Felsenmeer“.

Linie MO4 Webern – Asbach – Rohrbach – Modau – Neutsch – Frankenhausen Dr.-Wendel-Mertz-Straße

Die vorhandene Standzeit der Busse in Neutsch wird dazu genutzt, die Linie bis zum Nachbarort Frankenhausen zu führen. Somit ergeben sich neue Fahrtmöglichkeit für die Einwohner der Mühltaler Ortsteile Richtung Modautal und mit Umstieg zur Linie MO3 in Richtung des östlichen Landkreises.

Linie 662 Darmstadt-Arheilgen – Langen – Mörfelden

Nach erfolgter Neuvergabe an die DB Regio Bus Mitte wird der Linienweg dieser Regionalbuslinie geändert. Es entsteht eine neue Querverbindung zwischen Darmstadt-Arheilgen, Langen und Mörfelden. Verbunden werden somit die Endhaltestelle der Darmstädter Straßenbahnlinien 6,7 und 8 mit dem Umsteigeknoten Langen Bahnhof (S3, S4, RE60, RB67 und RB68) und dem Bahnhof in Mörfelden mit Anschluss an die S7 und den RE70 auf der Riedbahn. Ebenso erreicht die neue Führung der Buslinie 662 den Stadtkern von Langen. Der bisherige Abschnitt der Linie zwischen Langen und Neu-Isenburg über Dreieich-Sprendlingen wird durch neu eingerichtete, lokale Linien der kvgOF mit Umstieg in Langen erreicht. Das bisherige Busunternehmen BRH viaBus scheidet aus.  

Linie 670 (VRN) Bickenbach – Alsbach – Zwingenberg – Bensheim

Für Schülerinnen und Schüler aus Bickenbach, die die Bensheimer Schulen besuchen, werden wieder umsteigefreie Fahrten angeboten, indem an Schultagen morgens Fahrten bereits in Bickenbach beginnen und nachmittags Fahrten aus Bensheim über Alsbach hinaus bis Bickenbach verlängert werden.

Linie 671 Darmstadt – Dieburg – Groß-Umstadt

Nach erfolgter Neuvergabe der Verkehrsleistungen wird diese Linie weiterhin vom Busunternehmen Winzenhöler betrieben. Die Fahrten der Linie 671 enden und beginnen im Stadtkern von Groß-Umstadt, und zwar in der Regel am Busbahnhof „Groß-Umstadt Mitte Bahnhof“. Die Verbindung mit Wiebelsbach wird von der Linie X71 übernommen.

Linie 672 Darmstadt – Roßdorf – Gundernhausen – Groß-Zimmern – Klein-Zimmern – Dieburg

Auf der Linie 672 wird der Nachtverkehr ausgeweitet.

Linie 674 Darmstadt – Dieburg – Münster – Eppertshausen – Rödermark Ober-Roden

Diese Linie wird aufgehoben. Ihr Fahrtenangebot geht über in die Linien X74 und 679.

Linie 679 Reinheim – Spachbrücken – Groß-Zimmern – Dieburg – Münster – Eppertshausen –Rödermark Ober-Roden

Diese Linie wird verstetigt und bietet nun an allen Tagen einen durchgehenden Taktverkehr. Die bisherigen Fahrten der Linie 674 zwischen Dieburg und Rödermark Ober-Roden werden in die Linie 679 übertragen. In der morgendlichen Hauptverkehrszeit wird eine gesicherte Umsteigeverbindung zwischen der Linie 679 und der Linie 671 geschaffen, die in der Zeitlage der bisherigen Linie 674 in Fahrtrichtung Darmstadt verkehrt.

Linie 693 Darmstadt – Reinheim – Groß-Bieberau – Reichelsheim – Fürth

Die Buslinie 693 wird um die Expressbuslinie X69 ergänzt. In der Regel verkehrt die Linie 693 zwischen Reinheim Bahnhof und dem benachbarten Odenwaldkreis über Fränkisch- Crumbach, Reichelsheim bis an die Endstelle der Weschnitztalbahn in Fürth (Odenwald). Die umsteigefreien Fahrten nach bzw. von Darmstadt werden von der neuen Linie X69 übernommen und beschleunigt. Einzelne Fahrten der Linie 693 erreichen weiterhin den Darmstädter Hauptbahnhof. Die Linie 693 wird weiterhin vom Busunternehmen Winzenhöler betrieben.

Linie 751 Darmstadt – Gräfenhausen – Mörfelden – Walldorf – Frankfurt Flughafen

Die Buslinie 751 wird eingestellt. Ihr bisheriges Angebot wird von den neuen X-Linien X14 und X15 übernommen. Der bisherige Betreiber, die BRH viaBus scheidet aus.

Linie X14 Darmstadt – Gräfenhausen – Mörfelden – Walldorf

Diese Expressbuslinie wird neu eingerichtet und sorgt für eine Ergänzung der ebenfalls neuen Expressbuslinie X15. Die Linie X14 verkehrt zwischen Darmstadt über Gräfenhausen und Mörfelden nach Walldorf. Betrieben wird die Linie X14 nach erfolgter Neuvergabe von der DB Regio Bus Mitte.

Linie X15 Darmstadt – Gräfenhausen – Mörfelden – Walldorf – Frankfurt Flughafen

Diese Expressbuslinie wird neu eingerichtet und löst die bisherige Regionalbuslinie 751 ab. Sie wird in ihrem gesamten Linienverlauf beschleunigt und bildet zusammen mit der ebenfalls neuen Linie X14 ein dichteres Angebot gerade auch im Abschnitt zwischen Darmstadt, Gräfenhausen und Walldorf. Für Fahrgäste aus Gräfenhausen wird somit häufiger eine schnelle Verbindung mit der Darmstädter Innenstadt geschaffen, und insbesondere am Wochenende wird der Takt verdichtet. Betrieben wird die Linie X15 nach erfolgter Neuvergabe von der DB Regio Bus Mitte.

Linie X69 Darmstadt – Groß-Bieberau – Reichelsheim

Diese Expressbuslinie wird neu eingerichtet und sorgt für eine Entlastung der Regionalbuslinie 693 und der Odenwaldbahn. Betrieben wird die Linie vom Busunternehmen Winzenhöler. Die Linie X69 verbindet auf schnellem Weg Reichelsheim, Fränkisch Crumbach und Groß- Bieberau mit der Darmstädter Innenstadt. Die Linie endet aus dem Odenwald kommend in der Darmstädter Innenstadt am „Mathildenplatz“. In Richtung Odenwald startet die Linie am „Luisenplatz“.

Linie X71 Darmstadt – Groß-Umstadt – Wiebelsbach Sportplatz

Die Expressbuslinie X71 wird weiterhin vom Busunternehmer Winzenhöler betrieben. Diese Linie verkehrt künftig deutlich häufiger als bisher und stellt eine schnelle Alternative zur Linie 671 auf der Verbindung zwischen Darmstadt und Groß-Umstadt dar. Bisher von der Linie 671 geleistete Fahrten bis Wiebelsbach werden nun von der Linie X71 übernommen.  

 

Neue Haltestellen / Haltestellenverlegung / Haltestellenumbenennung
 

Linie BG1

In Schaafheim wird im Ortskern eine neue Haltestelle „Herrgartenweg“ eingerichtet.

Linie BE1

Zwei neue barrierefreie Haltestellenpositionen für die Haltestelle „Darmstadt-Eberstadt Kühler Grund“ werden an der B 426 eingerichtet.

 

Zurück