Darmstadt Hauptbahnhof ausgezeichnet

Der Darmstädter Hauptbahnhof wurde heute (14.) als Bahnhof des Jahres 2010 ausgezeichnet. Dirk Flege, Geschäftsführer der Allianz pro Schiene, überreichte im Beisein von Hessens Minister für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung, Dieter Posch, und Dr. André Zeug, Vorstandsvorsitzender der DB Station&Service AG, die Urkunden an den Oberbürgermeister der Stadt Darmstadt, Walter Hoffmann, und den Bahnhofsmanager von Darmstadt, Benjamin Schmidt.

Der Darmstädter Hauptbahnhof wurde heute (14.) als Bahnhof des Jahres 2010 ausgezeichnet. Dirk Flege, Geschäftsführer der Allianz pro Schiene, überreichte im Beisein von Hessens Minister für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung, Dieter Posch, und Dr. André Zeug, Vorstandsvorsitzender der DB Station&Service AG, die Urkunden an den Oberbürgermeister der Stadt Darmstadt, Walter Hoffmann, und den Bahnhofsmanager von Darmstadt, Benjamin Schmidt. Anschließend wurde am Haupteingang des Bahnhofs eine edle Messingtafel enthüllt, die dem Besucher zeigt, dass er sich nunmehr auf ausgezeichnetem Terrain bewegt.  

Auszeichnung ist Qualitätssiegel
Die Auszeichnung ist für Dr. André Zeug von besonderer Bedeutung, weil sie aus Kundensicht vergeben wird. „Diese Anerkennung ist ein Qualitätssiegel für unsere Bahnhöfe, auf das wir sehr stolz sind. Darmstadt ist der siebte Großstadtbahnhof, der die begehrte Auszeichnung trägt und zudem einer der grünsten.“  

Deutschlands grünster Bahnhof
Die Parkanlage direkt vor dem Haupteingang machte ihn für die Jury zu Deutschlands grünstem Großstadtbahnhof. Neben seiner repräsentativen Halle, die moderne Glasarchitektur mit historischen Elementen harmonisch verbindet, konnte der Darmstädter Hauptbahnhof, der in den letzten  zehn Jahren für rund 50 Millionen Euro modernisiert wurde, auch mit dem ansprechend gestalteten Bahnhofsvorplatz punkten.  

Ausstellung präsentiert Sieger
Die Allianz pro Schiene hatte Anfang September in Berlin die Bahnhöfe des Jahres 2010 verkündet. Darmstadt überzeugte als erster Bahnhof in Hessen in der Kategorie Großstadtbahnhof und Baden-Baden als bester Kleinstadtbahnhof. Ein Sonderpreis ging an den Bahnhof Eschwege West für die Wiederkehr eines Bahnhofs in die Stadt. Der Preis  „Bahnhof des Jahres“ wurde zum siebten Mal vergeben. Der Titel zeichnet den Bahnhof aus, der aus Kundensicht vorbildlich ist und den Reisenden Komfort in jeder Hinsicht bietet. Preisträger des letzten Jahres waren die Bahnhöfe Erfurt Hbf und Uelzen. Eine Fotoausstellung präsentiert bis zum 19. September im Darmstädter Hauptbahnhof alle 14 Siegerbahnhöfe seit 2004.