Bauvorhaben „Bismarckstraße West“ geht in die nächste Phase

(Pressemitteilung der Wissenschaftsstadt Darmstadt und der HEAG mobilo) Mit Beginn des Frühjahrs geht die Modernisierung der Bismarckstraße in die nächste Bauphase. Das Mitte 2013 begonnene Vorhaben ist eines der größten Infrastrukturprojekte in Darmstadt.

10. Dezember 2012 - 06.Dezember 2013

Die Änderung ist in der Verbindungsauskunft berücksichtigt.

Nachdem inzwischen im westlichen Straßenabschnitt zwischen Dolivo- und Goebelstraße die Arbeiten der Versorgungsträger im Untergrund weitestgehend abgeschlossen sind, beginnen die Wissenschaftsstadt Darmstadt und HEAG mobilo am Samstag (14.) dort die Sanierung der Straße in ihrer ganzen Breite.

Arbeiten für neue Nahverkehrsspur beginnen

Innerhalb von rund 14 Monaten, bis etwa Mitte 2016, wird dort der Verkehrsraum neu geordnet und eine neue, vom Autoverkehr abgesetzte ÖPNV-Trasse sowie die neue barrierefreie Haltestelle "Kirschenallee" errichtet. Für den Radverkehr wird dort ein markierter Schutzstreifen entstehen.

Bismarckstraße bis November wieder Einbahnstraße

Um einen möglichst zügigen Bauablauf zu ermöglichen, wird die Bismarckstraße bis Mitte 2016 wieder zur Einbahnstraße. Während dieser Zeit fließt der Verkehr dort ausschließlich Richtung Hauptbahnhof. Im Laufe des Novembers 2015 wird der Abschnitt westlich der Kirschenallee soweit fertiggestellt sein, dass der Verkehr zwischen Hauptbahnhof und Kirschenallee wieder in beide Richtungen fließen kann und Autofahrer aus der Goebelstraße oder dem Dornheimer Weg auch wieder über die Bismarckstraße in die Kirschenallee fahren können. Der Abschnitt östlich der Kirschenallee wird noch bis Mitte 2016 Einbahnstraße bleiben.

Auswirkungen auf den Busverkehr

Auch auf den Busverkehr haben die Bauarbeiten weiterhin Auswirkungen. Die Umleitung der Busse stadteinwärts über die Mornewegstraße sowie Richtung Nordbahnhof und Weiterstadt über die Dolivostraße wird noch andauern.

Für Fragen und Anliegen zum Bauprojekt gibt es die zentrale E-Mail-Adresse post(at)bismarckstrasse.info.

Download: Blick in die Zukunft: Die neue Haltestelle "Kirschenallee" (JPG, 2,14 MB)