Buslinie K bindet Konversionsflächen im Westen an

(Stadt Darmstadt – HEAG mobilo – DADINA) Von Montag (19.4.) an haben die Beschäftigten der in der Konversionsfläche der ehemaligen Kelley Baracks ansässigen Unternehmen eine direkte Busverbindung zum Darmstädter Hauptbahnhof und in die Innenstadt.

Die Haltestelle „Mahatma-Gandhi-Straße“ vor dem Sitz der Firmen Alnatura und Akasol wird neue Endhaltestelle der Linie K.

Schnelle und attraktive Verbindung

„Auf den Konversionsflächen West bietet die Stadt Unternehmen die Möglichkeit, sich in einem infrastrukturell attraktiven Umfeld anzusiedeln. Dazu gehören auch schnelle und komfortable ÖPNV-Verbindungen im Nahbereich des Arbeitsplatzes, in die Stadtmitte, in den Landkreis und an den Hauptbahnhof, um so den Beschäftigten eine umweltfreundliche Mobilität zu ermöglichen “, erklärt Jochen Partsch, Verkehrsdezernent der Wissenschaftsstadt Darmstadt und stellvertretender Vorstandsvorsitzender der DADINA.

Neue Haltestelle „Mahatma-Gandhi-Straße“

Für die HEAG mobiBus bedeutet die Linienverlängerung vor allem zusätzliche Fahrgäste. „Die Linie K verbindet die Konversionsflächen mit dem Hauptbahnhof und den zentralen Umsteigepunkten Willy-Brandt-Platz, Luisenplatz und dem Schloss. Wir freuen uns, dass wir den Beschäftigten vor Ort dieses attraktive Mobilitätsangebot machen können“, so Michael Dirmeier, Geschäftsführer der HEAG mobiBus.

Der neue Fahrplan der Linie K steht auf Protected link zum Download zur Verfügung.

Download: Fahrplan der Linie K ab 19.4.2021 (PDF, 187 KB)