Zum fünften Mal „Südhessen effizient mobil“

Beratungsangebot für nachhaltige Mobilität beginnt Mitte März

 

Immer mehr Unternehmen und Behörden entdecken die Vorteile eines betrieblichen Mobilitätsmanagements für sich und ihre Beschäftigten. Bereits seit fünf Jahren unterstützt das Programm "Südhessen effizient mobil" Arbeitgeber dabei, ihre Verkehrsprobleme nachhaltig zu lösen.

Unternehmen und Behörden zu sensibilisieren, zu schulen und ihren betrieblich bedingten Verkehr ressourcenschonend und umweltfreundlich zu organisieren, darin bestehen die Ziele des unentgeltlichen Beratungsprogramms, das die Darmstadt-Dieburger Nahverkehrsorganisation - DADINA - zusammen mit der Wissenschaftsstadt Darmstadt, den Landkreisen Darmstadt-Dieburg und Groß-Gerau, der Industrie- und Handelskammer Darmstadt Rhein Main Neckar, der Gesellschaft für integriertes Verkehrs- und Mobilitätsmanagement Region Frankfurt Rhein Main (ivm GmbH) sowie dem Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) seit 2011 anbietet. Ab Montag (16. März) können Arbeitgeber wieder gemeinsam mit erfahrenen Beratern wirksame Lösungen im Bereich nachhaltiger Mobilität kennenlernen.

Mit Workshops und Beratung zu effizienter Mobilität

Mit der fünften Auflage der bewährten Workshopreihe gestaltet das Netzwerk erneut ein attraktives Angebot, mit dem Unternehmen und Behörden kompetent und professionell bei der Entwicklung individueller Mobilitätskonzepte unterstützt werden. In vier Workshops erhalten Arbeitsgeber die nötige Beratung bei der Entwicklung einer eigenen Mobilitätsstrategie. Individuelle Coachings ergänzen die Veranstaltungen und helfen bei persönlichen Fragestellungen. Fachlich begleitet wird das Programm von Praxisexperten, die in den Workshops einzelne Maßnahmen des Mobilitätsmanagements vorstellen.

Maßgeschneiderte Konzepte bewähren sich

Mobilitätskonzepte können ein breites Maßnahmenspektrum umfassen: Jobtickets, Förderung von Fahrgemeinschaften, Spritspartrainings, Verbesserung der Fahrrad-Infrastruktur, Optimierung des Fuhrparks und Strategien zur Mitarbeitermotivation. Dabei stehen die Besonderheiten des jeweiligen Unternehmensstandorts im Mittelpunkt, sodass passgenaue Maßnahmenpakete entwickelt werden können. Die Praxistauglichkeit hat sich in den vergangenen Jahren in zahlreichen Unternehmen gezeigt. Innerhalb der letzten vier Jahre haben sich in der Region bereits rund 30 Betriebe und Institutionen beraten lassen, wodurch bislang insgesamt über 20.000 Beschäftigte erreicht werden konnten.

Ausgezeichnet mobil

Mit dem Audit "Betriebliches Mobilitätsmanagement" der IHK Darmstadt Rhein Main Neckar besteht für Arbeitsgeber die Möglichkeit, ihr Engagement formal bewerten zu lassen. In Kooperation mit den Netzwerkpartnern zeichnet die IHK Darmstadt im Rahmen des Audits Unternehmen aus, die sich vorbildlich im Bereich des Mobilitätsmanagements engagieren. Das Zertifikat signalisiert Mitarbeitern, Kunden und der Öffentlichkeit einen beispielhaften Umgang mit der betrieblich erforderlichen Mobilität.

Bundesweit als erste Institutionen wurden 2012 die Technische Universität Darmstadt sowie die Kreisverwaltung Darmstadt-Dieburg für ihr vorbildliches Handeln ausgezeichnet. Ihnen folgte Ende 2013 die Stadtverwaltung Ober-Ramstadt. Für dieses Jahr sind weitere Zertifikatsverleihungen in den Landkreisen Darmstadt-Dieburg und Groß-Gerau geplant.

Anmeldung jetzt möglich

Um am kostenlosen Workshop- und Beratungsprogramm teilzunehmen, können sich ab sofort Unternehmen und Behörden aus ganz Südhessen beim lokalen Programmkoordinator bei der DADINA, Ralph Joly, per E-Mail unter ralph.joly(at)dadina.de anmelden. Neben der Intensivberatung mit der Durchführung der Mobilitätsanalysen und den begleitenden Workshops bietet das Netzwerk auch punktuelle Unterstützung zu einzelnen Handlungsfeldern an.

Weitere Informationen zum Thema "Betriebliches Mobilitätsmanagement" und zum Beratungsprogramm sind unter http://www.suedhessen-effizient-mobil.de erhältlich und unter www.dadina.de.