Der schnelle Zugang für Fragen und Anregungen ist unser Online-Serviceportal. Bei Verspätungen können Sie Geld zurück erhalten oder die Reise mit einem anderen Verkehrsmittel durchführen.

RMV-Servicetelefon
069 - 24 24 80 24
täglich rund um die Uhr

Newsletter 2/2018

1. Programm-Termine und Veranstaltungen

Workshop-Termine für Programmteilnehmer im IHK-Bezirk Darmstadt und IHK-Bezirk Offenbach im Jahr 2019:

1. Workshop: 11. März 2019, IHK Darmstadt

2. Workshop: 13. Juni 2019, 14-17 Uhr, DADINA in Darmstadt

3. Workshop: 24. September 2019, 14-17 Uhr, IHK Darmstadt  

Workshop-Termine für Programmteilnehmer im IHK-Bezirk Frankfurt im Jahr 2019:

1. Workshop: 19. März 2019, 14-17 Uhr, IHK Frankfurt

2. Workshop: 4. Juni 2019, 14-17 Uhr, IHK Frankfurt

3. Workshop: 18. September 2019, 14-17 Uhr, IHK Frankfurt

Der gemeinsame Austauschworkshop findet am 6. November 2019 in der IHK Frankfurt statt.

2. Aktuelles zum Programm (und von den Programmteilnehmern)

Aktuell gibt es über 90 Arbeitgeber, die bereits am Programm südhessen effizient mobil teilgenommen haben oder derzeit teilnehmen.

Neue Programmteilnehmer: Im IHK-Bezirk Frankfurt am Main begrüßen wir die Dell GmbH, die BAM Immobilien-Dienstleistungen GmbH, das Universitätsklinikum Frankfurt und ein Konsortium von rund 30 im House of Logistics and Mobility in Frankfurt ansässigen Unternehmen und Institutionen als neue Teilnehmer im Programm südhessen effizient mobil.

Im IHK-Bezirk Darmstadt sind in den vergangenen Monaten vier neue Teilnehmer des Programms „südhessen effizient mobil“ dazugekommen, unter anderen der Fahrradhersteller Riese & Müller.

Im IHK-Bezirk Offenbach nimmt die Schoder GmbH neu am Beratungsprogramm teil.

Programmworkshops: Im September fand sowohl in Darmstadt als auch in Frankfurt jeweils der dritte Workshop des Jahres 2018 für die diesjährigen Programmteilnehmer statt. Schwerpunktthemen waren die Förderung der Elektromobilität und effiziente Pkw-Nutzung. Im November trafen sich Programmteilnehmer aus den IHK-Bezirken Darmstadt, Offenbach und Frankfurt in der IHK Offenbach zum diesjährigen Erfahrungsaustausch. Die Keynote hielt in diesem Workshop Frau Prof. Dr. Sabine Hammer von der Hochschule Fresenius zum Thema „Nachhaltig mobil und gesund?“

3. Aktuelles von den Netzwerkpartnern und aus der Region

Seit diesem Sommer ist Lukas Berkel in der IHK Frankfurt am Main Ansprechpartner für das Thema Betriebliches Mobilitätsmanagement. Er kann auch Auskunft geben zum Programm südhessen effizient mobil sowie zum IHK-Audit Betriebliches Mobilitätsmanagement.
https://www.frankfurt-main.ihk.de/branchen/verkehr/verkehrspolitik/bm/index.html

Im November 2018 traf sich auf Einladung von Landrat Ulrich Krebs erstmals der „Runde Tisch Radverkehr“. Ziel des Arbeitskreises ist es, die Bedingungen für den Radverkehr im Hochtaunuskreis zu verbessern. Zu diesem Zweck soll auch ein Radverkehrskonzept für den Landkreis erarbeitet werden. Unterstützt wird der Hochtaunuskreis dabei von der ivm GmbH. Weitere  Informationen:
https://www.ivm-rheinmain.de/News/htk-runder-tisch-radverkehr/

Die Stadt Frankfurt am Main hat einen Leitfaden zum Errichten von Ladeinfrastruktur im öffentlichen Raum in Frankfurt am Main erstellt. Mit dem Leitfaden soll der Ausbau der Ladeinfrastruktur in der Stadt erleichtert werden. Das Dokument richtet sich an Investoren und Betreiber von Ladesäulen und kann hier heruntergeladen werden:
http://www.frankfurtemobil.de/files/2018-07_final_leitfaden_ladeinfrastruktur_blanko.pdf

Im Oktober 2018 erfolgte der Spatenstich für den ersten Streckenabschnitt des Radschnellwegs Darmstadt-Frankfurt. Der gesamte Weg soll bis 2022 fertiggestellt und dann eine Länge von 30 km haben. Drei weitere Radschnellwege befinden sich in der Vorplanung: vom Vordertaunus, von Hanau und vom Flughafen nach Frankfurt.

4. Wissenswertes rund um das Thema Betriebliches Mobilitätsmanagement

Arbeitnehmer müssen zukünftig den geldwerten Vorteil für die Überlassung eines betrieblichen Fahrrads durch den Arbeitgeber nicht mehr versteuern. Auch Jobtickets werden wieder steuerfrei sein. Weitere Informationen:
https://www.haufe.de/personal/entgelt/lohnsteuer-2019-steueraenderungen/steuerbefreiung-fahrrad-und-e-bike_78_478330.html und https://www.haufe.de/personal/entgelt/lohnsteuer-2019-steueraenderungen/steuerbefreiung-fuer-jobtickets_78_478324.html

Am 22. November 2018 wurde der Dritte Förderaufruf E-Ladeinfrastruktur gestartet. Mit dem Bundesprogramm Ladeinfrastruktur fördert das Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur die Errichtung von Normal- und Schnellladepunkten. Der Aufruf endet am 20. Februar 2019.

Mit ihrer Bike&Ride-Offensive wollen das Bundesumweltministerium und die Deutsche Bahn den Auf- und Ausbau von Radabstellanlagen an Bahnhöfen für Kommunen erleichtern. Ziel ist es, bis Ende 2022 deutschlandweit 100.000 zusätzliche Bike+Ride-Plätze zu errichten. Weitere Informationen:  https://www.klimaschutz.de/bikeandride

5. In eigener Sache

Zum 25.05.2018 trat die EU-Datenschutz-Grundverordnung in Kraft, daher bitten wir Sie, sich zu unserem Newsletter unter bmm(at)ivm-rheinmain.de (Betreff Anmeldung zum BMM-Newsletter, Angabe des Namens) anzumelden, wenn Sie auch weiterhin Interesse an Informationen rund um das Betriebliche Mobilitätsmanagement sowie das Beratungsprogramm haben.

Den Newsletter versendet künftig die ivm GmbH als regionale Koordinierungsstelle des Beratungsprogramms „südhessen effizient mobil“. Außer Ihrem Namen und Ihrer E-Mail-Adresse werden keine weiteren Daten erhoben oder gespeichert. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand des Newsletters und geben sie nicht an Dritte weiter. Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der o.g. Daten sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen.